DISTANČNÍ VÝUKA: Frankenwald-Gymnasium Kronach

Dieses Interview würde mit Carina aus Frankenwald-Gymnasium Kronach durchgeführt. (Danke für deine Zeit!)

Wie verläuft der Distanzunterricht an Ihrer Schule?

Meine Schule nutzt Microsoft Teams für den Distanzunterricht und die Lehrer*innen können zwischen Arbeitsaufträgen, Videokonferenzen oder Emails wählen. Die Videokonferenzen finden zu den normalen Unterrichtszeiten statt, die Arbeitsaufträge können dagegen selbstständig erledigt werden und müssen bis zu einer bestimmten Zeit über Microsoft Teams abgegeben werden. Die Emails finden ebenfalls zu den gewöhnlichen Unterrichtsstunden statt. Die Anwesenheit zu melden ist bei allen drei Formen des Distanzunterrichts verpflichtend.

Wie viel Zeit verbringen Sie mit online Stunden und wie viel mit lernen allein?

5 – 7 Stunden im Online Unterricht und noch ein bis zwei Stunden selbstständig

Können Sie Ihre Zeit organisieren?

Am Anfang war das ungewohnt, aber mittlerweile ist es okay. Der Präsenzunterricht wäre natürlich besser und einfacher, aber momentan ist es ja die einzige Möglichkeit sich selbstständig zu organisieren.

Welche Vorteile sehen Sie an dem Distanzunterricht?

Die Zeiteinteilung kann jeder zu einem gewissen Teil selbst bestimmen, außerdem kann man sich zwischendurch einfacher Essen holen und mittags selbst gekochtes Essen essen.

Welche Nachteile sehen Sie an dem Distanzunterricht?

Die Arbeitsaufträge nehmen oft mehr Zeit in Anspruch als der Unterricht normalerweise würde und außerdem muss man mehr Zeit zum Lernen des Stoffes und zum Vorbereiten der Unterrichtsstunden einplanen als normalerweise. Durch das ständige Sitzen am Computer verschwimmt die Grenze zwischen Freizeit und Schule, weshalb ich generell gestresster bin. Außerdem ist Zuhause meist nicht das beste Umfeld zum Lernen, besonders wenn ein Elternteil oder Geschwister ebenfalls im Homeschooling sind. Auch die schlechte Haltung oder die wenige Bewegung sind Folgen des Homeschoolings.

Denken Sie, dass Sie während des Distanzunterrichts auch wirklich lernen?

Ich glaube das ganze wird sich erst zeigen, wenn wir Klausuren über den Stoff aus dem Homeschooling schrieben werden. Generell ist der Stoff im Homeschooling nicht anders als im Präsenzunterricht, jedoch muss man zusätzlich Zeit aufwenden, um ihn zu verinnerlichen.

Was denken Sie über die Kameras bei Online Stunden? Müssen Sie die Kameras anhaben? Machen Sie sie an? Warum?

Das Anschalten der Kamera ist nicht verpflichtend, aber in manchen Stunden, wenn ich mich wohl fühle oder bei neuen Lehrern schalte ich die Kamera an. Ich finde es eigentlich gut, wenn man die Kamera anmacht, aber dadurch, dass es freiwillig ist, tut das niemand und dann möchte man auch nicht die einzige Person mit angeschalteter Kamera sein.

Haben Sie Motivation zu lernen? Hat sie sich im Lauf der Zeit verändert?

Ich gebe mir mit dem Homeschooling große Mühe, allerdings fällt es mir nach der langen Zeit im Homeschooling schwer mich noch nach dem Unterricht zum Lernen zu motivieren. Am Anfang war die Motivation noch größer, da man im Homeschooling nicht hinterher hängen wollte, aber mit der Zeit schwindet diese Motivation, vor allem, wenn man nicht weiß ob und wann man jemals wieder eine Schule von innen sehen wird.

Wie würden sie das Niveau Ihrer psychischen Wohlbefinden während Distanzunterricht auswerten?

Meine Psyche leidet schon etwas unter dem ständigen Stress und auch, weil man seine Freund*innen kaum im echten Leben, sondern wenn überhaupt auf dem Bildschirm sieht.

Auch der generelle soziale Kontakt im Alltag fehlt und der Druck in der Schule wächst aufgrund der verschobenen Leistungsnachweisen immer mehr.

Welche Struktur hat heutzutage Ihr Tag?

Ich stehe meist um 7 Uhr auf, nehme dann an den Videokonferenzen teil oder mache die Arbeitsaufträge, koche dann für meine Familie und mache meine Hausaufgaben. Nachmittags gehe ich manchmal draußen spazieren oder beschäftige mich mit meinen Hasen.

Haben Sie irgendwelche Tipps für Abwechslung des Homeschoolings, die Sie auch anderen Schülern empfehlen würden?

Man sollte die versuchen trotzdem den Zeitplan aus dem Präsenzunterricht einzuhalten, allerdings muss man sich auch Pausen gönnen und einsehen, dass das Leben nicht nur aus Schule besteht. Außerdem ist frische Luft sehr wichtig und deshalb sollte man in den Pausen oder spätestens nach der Schule mal rausgehen.

Mögen Sie Distanzunterricht? Wollen Sie zurück in den Präsensunterricht? Warum?

Ich mag den Präsenzunterricht nicht und sehne mich sehr nach dem Präsenzunterricht, da ich da nicht fünf Stunden am Tag auf einen Bildschirm starre, sondern mit meinen Freund*innen gemeinsam lernen kann. Auch mit Maske ist die soziale Interaktion immer noch besser als im Homeschooling, außerdem ist die Mitarbeit im Unterricht im Homeschooling wesentlich anstrengender und schwieriger für mich.

Haben Sie irgendwelches Motto für diese nicht leichte Zeit?

Nicht aufzugeben und am Ball zu bleiben ist meiner Meinung nach sehr wichtig, deshalb

„Keep your head up!“.